Schneiderin Simona


Hallo und herzlich Willkommen!
Schön hast du auf meine Seite gefunden.


Über mich

Wie unschwer zu erkennen ist bin ich Simona und von Beruf Schneiderin.

Ich habe das grosse Glück, dass ich meine Leidenschaft zum Beruf machen konnte. Nähen ist für mich keine Arbeit im eigentlichen Sinne, sondern mehr eine kreative und schöpferische Tätigkeit.
Ich liebe es, mit Materialien und Schnitten zu experimentieren und so immer neue Kleider zu kreieren.

Es ist meine Überzeugung, dass jeder Mensch seinen eigenen Stil hat, welcher sich zwar der aktuellen Mode anpassen kann, sich ihr aber nicht Unterwerfen sollte. Wenn ein Kleidungsstück zur Person passt, sieht man immer gut angezogen aus. Egal ob das Stück vor 2 Monaten oder vor 6 Jahren genäht wurde.

Da für mich das Nähen mehr Berufung als Beruf ist, nähe ich auch in der Freizeit viel für mich selbst. Dabei teste ich die Alltagstauglichkeit, den Tragkomfort und die Verbesserungsmöglichkeiten der Kleider täglich am eigenen Leib.


Die Selbständigkeit

Mit meiner Festanstellung verdiene ich genug um davon leben zu können, deshalb erlaube ich mir, in der Selbständigkeit nur die Aufträge anzunehmen, welche mir Spass machen.
Änderungen mache ich grundsätzlich keine, gerne empfehle ich dafür das Atelier Renaissance in Zürich.
Auch wenn ich sie gern nähe, für Korsetts ist Beata Sievi die beste Adresse in der Schweiz.

Baumwolle, Wolle, Leder oder Seide, dies sind nur einige der Materialien welche ich verarbeite. Oberteile, Röcke, Kleider und Hosen, für Menschen, egal welchen Geschlechts und welcher Geschlechtsidentität.
Auch Assecoires wie Halbänder oder Leinen und die eine oder andere Tasche stelle ich her. Da ich selber in der Szene verwurzelt bin, werde ich dich nicht komisch anschauen, egal was dein Wunsch ist. Im Gegenteil, wenn ich genau weiss, was du möchtest, kann ich um so besser auf deine Wünsche und Bedürfnisse eingehen und dich Beraten. Seien es Alltagskleider, Arbeitskleider,Festkleider, oder ein Fetischoutfit, jedes Kleidungsstück nähe ich sorgfältig und nach deinen Wünschen.

Gerne nehme ich Aufträge an, am einfachsten ist es, wenn du mich anrufst um kurz abzuklären worum es geht. Danach gibt es ein erstes unverbindliches Treffen. Bei diesem werden die Details geklärt, ich messe dich ausund du entscheidest dich für einen Stoff. Natürlich kannst du auch selber einen Stoff kaufen, in diesem Fall bitte ich dich, vorher mit mir abzuklären wie viel du brauchst. Danach richte ich das Kleidungsstück zur Anprobe. Dann können immer noch kleinere Änderungen gemacht werden. Je nach Stück braucht es mehr als eine Anprobe.
Auch bei den Peitschen bevorzuge ich es, wenn du einmal unverbindlich vorbei kommst um zu besprechen wie du sie gerne möchtest und die Farben auszuwählen. Hierbei ist es auch möglich, die Peitsche in einem Kurs (max. 2 Teilnehmer) bei mir selber herzustellen.


die preise

Preislich nehme ich im Normalfall 60.- pro Stunde, sei es für Näharbeiten, Peitschen oder Kurse. Wenn du dir dies nicht leisten kannst können wir darüber reden, ob ein Tauschhandel möglich ist. In Ausnahmefällen gewähre ich auch einen Rabatt. Die Anproben werden nicht verrechnet.


Beruflicher Werdegang

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Lehre als Bekleidungsgestalterin Fachrichtung Damenschneiderei im Jahr 2009, absolvierte ich die Weiterbildung als Theaterschneiderin ebenfalls sehr erfolgreich.

Danach folgte ein jähriges Praktikum in der Herrenschneiderei des Opernhauses Zürich. In diesem wurde das schon vorhandene Wissen in den Bereichen der Herren- und Theaterschneiderei erweitert.

Nach dem vielfältigen Anhäufen von Fachwissen habe ich in verschiedenen Betrieben die Praxis des Handwerks vertieft. Dazu gehören neben dem Opernhaus verschiedene Couture Betriebe mit unterschiedlichen Schwerpunkten, von Korsetts über Business-, Fasnacht-, Fest- und Alltagsbekleidung bis hin zu Änderungen.
Seit dem Jahr 2014 bin ich nebenberuflich selbständig tätig und seit 2016 arbeite ich in einer 60% Festanstellung wieder im Opernhaus Zürich.