Ledergürtel

Ledergürtel von Schneiderin Simona

Für einen Kunden durfte ich Kleider für BDSM-Partys nähen. Das Stück, welches dabei am meisten ins Auge fällt, möchte ich euch gerne hier vorstellen.
Es handelt sich dabei um einen Ledergürtel, bei welchem vorne und hinten jeweils drei Stücke runterhängen um die Genitalien und den Poschlitz zu verdecken.

Der Kunde hat sich für ein sehr spezielles, rosegoldenes Lammnappa-Leder entschieden, welches auch Metallisch glänzt. Dieses kommt von Leder Höltschi, einer sehr guten Firma.
Um dem Ganzen noch etwas mehr Struktur und Festigkeit zu verleihen, habe ich mich dazu entschieden, alle Einzelteile mit schwarzen Rindsnappa zu unterlegen und dieses an den Kanten etwas Vorschauen zu lassen. Auch habe ich alle Teile mit dickem, schwarzem Faden abgesteppt.

Der Lederürtel besteht aus zwei Teilen, einem Vorder- und einem Hinterteil. Diese sind mit Gurtschnallen verbunden. So kann er symmetrisch etwas weiter oder enger gemacht werden.

Und noch für alle Neugierigen, für unter den Gürtel hat es einen kurzen Rock sowie eine kurze Hose aus einem feinen Baumwoll-Netzstoff gegeben. Das Oberteil besteht vorne aus einem dünnen, schwarzen Jeans-Stoff und hinten aus demselben Bauwollnetz.
Da der Kunde viele Tattoos hat war es ihm wichtig, dass man diese auch sehen kann. Aus diesem Grund haben wir uns für den Netzstoff entschieden.


2 Gedanken zu „Ledergürtel“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.